Uncategorized

Kino, Kino

Moniseur Claude hat vier Töchter. Und die heiraten nacheinander einen Moslem, einen Juden und einen Chinesen. Der vierte Schwiegersohn ist endlich katholisch – so wie es sich der alte Claude die ganze Zeit gewünscht hat. Aaaber seine Familie stammt von der Elfenbeinküste und seine Haut ist etwas dunkler als die des Bio-Franzosen. So weit.

Der Film war vor einigen Jahren ein Hit in den Kinos. Und weil er letztlich auch ohne die ausgefeiltesten Sprachkenntnisse zu verstehen ist, haben wir ihn im ‚Kino Mokka‘ angeschaut. Klassisch mit Leinwand und Flips, ne Cola dazu. War irgendwie ne tolle Atmosphäre. Vielleicht machen wir das zu einem festen Event.

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén