Kultur, news

Was wäre der Wieslocher Weihnachtsmarkt ohne ….

… den kulturellen Höhepunkt ‚Cafe Mokka liest‘? 🙂

Bereits zum dritten Mal gaben wir Heiteres und Besinnliches rund um Weihnachten zum Besten. Naja, manche Geschichten haben auch rein gar nichts mit Weihnachten zu tun – außer vielleicht, dass sie am 1. Advent gelesen wurden. Jedenfalls waren wir vom Zuspruch echt geplättet! Nachdem wir im letzten Jahr fast ausschließlich uns selbst vorlasen, durften wir heute zahlreiche Zuhörer im Palatin-Zelt begrüßen. Und seid gewiss: die meisten scheinen freiwillig gekommen zu sein.

Aber nicht nur vor der Bühne, auch auf ihr fanden sich Menschen ein, die einfach Lust und Freude daran hatten, uns zu unterstützen. Freunde, KollegInnen und sogar ein echter Bürgermeister drängten sich vor dem Mikrofon. Tolle Show!

Wir sehen und hören uns dann also spätestens in 52 Wochen wieder zur vierten Auflage. Dann wird es wieder heißen: ‚Cafe Mokka liest – und alle gehen hin.‘

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén